Gebäudetechnik

  • Typ: V
  • Zielgruppe: Master
  • Lehrstuhl: Baustoffe und Betonbau
  • Ort:

    HS 107,
    Geb. 50.31

  • Zeit:

    Fr. 14:00 - 15:30 Uhr

  • Dozent:

    PD Dr.-Ing. Stefan Wirth

  • SWS: 2
  • ECTS: 3
  • Prüfung: text
  • Hinweis:

    Teilleistung im Modul Bauphysik I

Lernziele:

• Vertieftes Verständnis der theoretischen Grundlagen des Wärme- und Feuchteschutzes sowie des bauphysikalischen
Verhaltens von Baustoffen und Bauteilen
• Erkennen bauphysikalischer Problemstellungen bei Bauwerken
• Identifizieren möglicher bzw. maßgebender Wirkungsmechanismen
• Führen der wichtigsten Nachweise nach Norm
• Eigenständige Erarbeitung von bauphysikalischen Lösungskonzepten/Sanierungsvorschlägen unter Berücksichtigung
der wichtigsten Normen
• Bauphysikalische Grundkompetenz hinsichtlich der Planung neuer Gebäude gemäß Energieeinsparverordnung
und eigenständige Nachweisführung für Wohngebäude mithilfe moderner Planungssoftware
• Kenntnis der wichtigsten Techniken und Bauweisen im Rahmen erneuerbarer Energien
• Auseinandersetzung mit den aktuellen Heizungs-, Lüftungs- sowie Klimatechniken


Inhalt:
Aufbauend auf den im Bachelorstudium erworbenen bauphysikalischen Grundlagen werden vertiefte theoretische Kenntnisse bauphysikalischer Zusammenhänge und Wirkungsmechanismen sowie ihre Auswirkungen bei typischen
Bauweisen vermittelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei im Wärme- und Feuchteschutz. Anhand praktischer Beispiele werden Vor- und Nachteile häufiger Bauvarianten und Detaillösungen erläutert und Optimierungsvorschläge erarbeitet. Hierbei wird auch der Einsatz moderner Planungsinstrumente vorgestellt und geübt. Des Weiteren erhalten die Studierenden einen Überblick über die wichtigsten Normen und Verordnungen sowie ausführliche Erläuterungen zum Verständnis wesentlicher darin enthaltender Forderungen. Eine besondere Rolle bei der energetischen Bewertung von Bauwerken kommt der Gebäudetechnik zu. Daher wird ein weiterer Schwerpunkt in die Vermittlung von Kompetenzen auf dem Gebiet der technischen Gebäudeausrüstung gelegt. Hierbei werden die wesentlichen Techniken von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen eingehend behandelt.