Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Leistungs-, Kooperations- und Weiterbildungsangebote

Forschung/Dienstleistung
Entwurf und Bemessung von Stahlbeton- und Spannbetonstrukturen, Trag- und Verformungsverhalten von Stahlbetonbauteilen, Schnittkraftumlagerungen in Flächentragwerken, Rotationsfähigkeit von Stahlbetonquerschnitten,
Stoffgesetze für Stahlbeton (statisch, dynamisch), Schockwellenausbreitung im Beton (Stoffgesetzliche Grundlagen und Experimente), Festigkeitssteigerung von Beton unter mehraxialer Druckeinwirkung,
Erdbebenbeanspruchung von Baustrukturen, Erdbebensicheres Bauen, Vulnerabilitätsbetrachtungen, Katastrophenbelastung, Schwingungsuntersuchungen von einzelnen Bauteilen und kompletten Bauwerken,
Tragfähigkeit von Stahlbetonumschließungen im Kernkraftwerksbau, Verstärkung von Stahlbetonbauteilen (auch für stoßartige Einwirkungen), 
Externe und verbundlose Vorspannung, Segmentbrücken,
Mauerwerk, Verstärkung von Mauerwerk,
Numerische Simulationen zum Füllen und Entleeren von Silos, Silodrücke, Staubexplosionen, Entlastungseinrichtungen, 
Abbruchtechnik, Abbruchsprengen, umweltgerechter Rückbau.
Meßverfahren im Konstruktiven Ingenieurbau.
Katastrophenmanagement: Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology (CEDIM)
Zustandsbeurteilung mittels Schwingungsmessung an externen Spanngliedern, Schrägseilen/-kabeln und sonstigen abgespannten Seilkonstruktionen (ResoCable).

Lehre
Stahlbeton- und Spannbetonbau, Massivbrückenbau, Baudynamik, CAD im Massivbau, Flächentragwerke im Massivbau, Fertigteilbau, Messverfahren, Behälter und Schalendächer aus Beton.

Seminare/Veranstaltungen
Seminare, Vorträge auf Fachveranstaltungen.

Amtliche Materialprüfung
Beton-, Stahlbeton und Spannbetonbauteile, Gas- und Leichtbetonbauteile, Spannstähle, Spannverfahren, Verpressanker, Dübel, Güteüberwachung, Zulassungsprüfung für neue Bauweisen und Bauarten, Lager für Bauwerke, Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen.

Beratung und Gutachten
Auf den Gebieten Stahl- und Spannbeton, Baudynamik, Lager im Bauwesen, Sanierung, Bauschäden.
Mitarbeit in Fach- und Normenausschüssen.

Zusammenarbeit mit der Industrie
Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, Technologietransfer.

Ausstattung

Dem Institut für Massivbau und Baustofftechnologie steht die technische Ausstattung der Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, MPA Karlsruhe zur Verfügung.

Computer-Server, Arbeitsplatzworkstations, Anbindung an Hochleistungsrechner des Rechenzentrums des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), Nichtlineare FE-Programmsysteme.