Praktischer Brandschutz

  • Typ: V
  • Zielgruppe: Master
  • Lehrstuhl: Baustoffe und Betonbau
  • Ort:

    Seminarraum 107 (Gebäude 50.31)

  • Zeit:

    Do. 18:00 - 19:30 Uhr

  • Dozent:

    Prof. Dipl.-Ing. Hermann Schröder

  • SWS: 2
  • ECTS: 3
  • Prüfung: mündlich
  • Hinweis:

    Bestandteil des Moduls Bauphysik II

Inhalt

  • Erläuterung der Brandrisiken, Brandursachen und typischen Brandschäden und der darauf abgestimmten vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen
  • Darstellung der gesetzlichen Grundlagen und Voraussetzungen des vorbeugenden Brandschutzes, allgemeine und materielle Anforderungen im Bauordnungsrecht
  • Erläuterung der Planungsgrundlagen für den baulichen Brandschutz (DIN 4102) bei unterschiedlichen Baustoffen und Bauteilen
  • Darstellung der anlagentechnischen Brandschutzmaßnahmen, ihrer Wirksamkeit und Einsatzbereiche (Brandmeldeanlagen, Brandbekämpfungseinrichtungen, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen, Einrichtungen für die Feuerwehr, Löschwasserrückhalteanlagen)
  • Vorstellung der Grundsätze des vorbeugenden Brandschutzes im Zusammenwirken mit den einsatztaktischen Maßnahmen der Feuerwehr