Professur für Baustoffe und Betonbau, Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Abteilung I: Baustofftechnik

Die Abteilung Baustofftechnik beschäftigt sich mit den mechanischen und dauerhaftigkeitsrelevanten Eigenschaften von Baustoffen, auch im historischen Bestand. Daneben hat die Abteilung Baustofftechnik die Schwerpunkte der Umweltverträglichkeit und Lebensdauermessung von Baustoffen und Bauprodukten. Die Abteilung gliedert sich in die folgenden Arbeitsgruppen:

Die Arbeitsgruppe Beton und Betonbautechnik untersucht das Verhalten von Bindemitteln und deren Beitrag zur Festigkeitsbildung von Betonen, die Prinzipien und Methoden der Mischungsentwicklung von Betonen mit besonderen Eigenschaften sowie die gezielte Steuerung gewünschter Eigenschaften.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Werkstoffmechanik und Verformungsverhalten bestimmt Kenngrößen bzw. Gesetzmäßigkeiten zur Beurteilung des mechanischen Verhaltens von verschiedenen Baustoffen sowie deren Verformungseigenschaften.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Mauerwerk und historische Bausubstanz beurteilt das Tragvermögen von Bestandsbauwerken aus Mauerwerk oder historischer Bausubstanz als ein wichtiger Bestandteil einer Instandsetzung.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Bauwerks- und Zustandsanalyse, Instandhaltung bewertet mittels zerstörender und zerstörungsfreier Untersuchungsmethoden den Zustand von Bestandsbauwerken als Basis für eine angepasste Instandsetzungsplanung sowie einer Restnutzungsdauerprognose für die betrachteten Baustoffe und Bauwerke.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Dauerhaftigkeit und Lebenszyklusmanagement beschäftigt sich anhand einer experimentellen Baustoffcharakterisierung mit probabilistischen Nutzungsdauerprognosen für den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks.
>> Zu den Ansprechpartnern