Professur für Baustoffe und Betonbau, Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Abteilung III: Chemie und Physik der Baustoffe

Die Abteilung Chemie und Physik der Baustoffe hält für den Bereich der Baustoffe chemische, physikalische und mineralogische Anforderungen eine große Bandbreite an klassischen sowie modernste und innovative Analyseverfahren bereit. Neben standardisierten Analysemethoden werden für spezifische Anforderungen auch individuell angepasste oder eigens entwickelte Verfahren angeboten. Die Abteilung gliedert sich in die folgendenArbeitsgruppen:

Die Arbeitsgruppe Materialanalyse führt qualifizierte und akkreditierte Vergleichsprüfungen, Identifikationsprüfung, Erstprüfung, Zertifizierung und Fremdüberwachung an Baustoffen durch.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Schadensanalyse beantwortet Fragen der Ursache und Vermeidung baustofflicher Schäden.
Die Arbeitsgruppe Materialentwicklung adaptiert und optimiert Baustoffe und entwickelt diese ggf. neu.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Schädigungsprozesse nutzt innovative Analysemethoden um chemische, physikalische und mikrobiologische Prozesse der Schädigung von Baustoffen zu erkennen und zu verstehen.
>> Zu den Ansprechpartnern

Die Arbeitsgruppe Mikrostrukturanalyse analysiert die Gefügestruktur mittels gebräuchlicher, aber auch singulärer Methoden, um die Abhängigkeiten von Gefügestrukturänderung von Baustoffen zu identifizieren und zu verifizieren.
>> Zu den Ansprechpartnern