FORSCHEN.LEHREN.PRÜFEN @ IMB/MPA/CMM - ZUKUNFT SCHON HEUTE

Die Professur für Baustoffe und Betonbau mit der assoziierten Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, MPA Karlsruhe, sowie dem angegliederten Kompetenzzentrum für Materialfeuchte, CMM Karlsruhe, bilden gemeinsam eines der herausragenden Forschungs- und Prüfinstitute für Baustoffe und Betonbau in Deutschland. Als organisatorische Einheit des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) stehen wir für Forschung, Lehre sowie ein breites, innovatives Dienstleistungsangebot in den Baustoffwissenschaften und der Materialprüfung, die inhaltlich und organisatorisch eng miteinander verknüpft sind.

Wissenschaftliche Tiefe und Nähe zur Praxis geben sich hier synergetisch und komplementär die Hand. Neben klassischer Prüftechnik verfügen wir über wissenschaftlich-basierte sowie hochmoderne Analysemethoden, um komplexe Fragestellungen und Aufgaben der Baustoffforschung und der Materialprüfung vollumfänglich beantworten zu können.

Unsere Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Karlsruhe, MPA Karlsruhe, ist sowohl anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle als auch notifizierte Stelle für eine breite Palette von Baustoffen und Bauprodukten. Zusätzlich beteiligt sie sich an der Erarbeitung von Normen und Richtlinien, die in Zusammenhang mit der Forschung, Lehre und Materialprüfung der Professur stehen.

 

Infos für Studierende

Vorlesungsankündigungen
Seminarankündigung

Do., 02.02.2023, 9:00 Uhr

Vorstellung von 2 Abschlussarbeiten

Raum 613, Kollegiengeb. f. Bauing. III (Geb. 50.31)

MEHR INFOS
prüfungsankündigung
Prüfungsankündigungen und -ergebnisse

Hier finden Sie Informationen zu den Prüfungsankündigungen des Sommersemesters und des Wintersemesters sowie Ergebnisse zu aktuellen Prüfungen.

MEHR INFOS
Bachelor- und Masterarbeiten
Bachelor- und Masterarbeiten

Studierende wenden sich bei Interesse an Abschlussarbeiten bitte aufgrund der Corona Situation per Mail an den jeweiligen Vorlesungsverantwortlichen oder an den Ressortleiter Lehre, Herrn Dr.-Ing. Engin Kotan.

MEHR INFOS
Neujahrsgrüße
Frohes neues Jahr 2023!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten und erfolgreichen Start in das neue Jahr!

Wir freuen uns darauf, Ihnen auch in diesem Jahr von spannenden Projekten im Bereich Forschung, Lehre und Innovation berichten zu dürfen.

19. Symposium BauwerkserhaltungOben links: © IZB, Oben Mitte: © Norbert Fiebig, Oben rechts: © IZB, Unten links: © Stefan Meyer, Rechts Mitte und Unten: © artismedia/emb grafika
19. Symposium Baustoffe und Bauwerkserhaltung 2023

Am 09.03.2023 findet das 19. Symposium Baustoffe und Bauwerkserhaltung mit dem Thema "Bauen mit Beton im Kreislauf" statt. Die Veranstaltung richtet den Fokus darauf, wie es dadurch gelingen kann, die Betonbranche nicht nur nachhaltiger, sondern auch kosteneffizienter zu gestalten. Dabei stehen insbesondere das Recycling von Beton und die Wiederverwendung ganzer Betonbauteile im Vordergrund. Das Symposium wendet sich an alle, die sich für die Themen Wiederverwendung, Recycling und Ressourcenschonung im Betonbau interessieren. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Weihnachtsgrüße
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich langsam dem Ende. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen unseren Mitarbeiter*innen, Kolleg*innen und Auftraggeber*innen ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken. Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit und spannende Projekte im neuen Jahr!

Frostinduzierte Schädigungen an Bauwerken
Frostinduzierte Schädigung an Bauwerken

Für Betonbauwerke stellt die frostinduzierte Schädigung nach wie vor ein erhebliches Problem dar. Trotz etlicher Forschungsreihen fehlt heute noch immer ein passendes Modell, das ermöglicht, den Prozess der Frostschädigung möglichst exakt zu prognostizieren, um in der Praxis rechtzeitig die nötigen Maßnahmen einleiten zu können. Diesem Problem widmet sich nun unsere Mitarbeiterin Frau Mercedes Kind mit ihrem neuesten Forschungsvorhaben in Zusammenarbeit mit dem F. A. Finger-Institut für Baustoffe (FIB) der Bauhaus-Universität Weimar und unter Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Der Fokus dieses Vorhabens liegt auf einer zeitlich und örtlich differenzierten Modellierung verschiedenster Schädigungsmechanismen durch Frostbeanspruchung.

MEHR INFOS
5th European Cement Calorimetry Conference
5th European Cement Calorimetry Conference

Am 13. und 14. Dezember 2022 fand die "5th European Cement Calorimetry Conference" an der RWTH Aachen University statt. Unser Mitarbeiter Richard Caron hat hierbei einen Vortrag zu seiner Forschung mit dem Titel "Determination of the degree of reaction of alkali-activated slag from isothermal calorimetry and thermodynamic modeling" gehalten.

Formations of biofilms
Formation of biofilms

The formation of biofilms is a microbiological phenomenon that is often resulting in the structural degradation of the affected substrate. This process marks a major problem for calcium silicate hydrate (CSH) phases, the primary hydration product of Portland cement. Our joint research with the Institut für funktionelle Grenzflächen (IFG) at Karlsruher Institut für Technologie (KIT) into the biofilm-repellence of CSH phase surfaces using a chemical modification to incorporate copper by metal-metal exchange reaction (MMER) has shown very promising results. Our newest publication in Applied Bio Materials (ACS Publications) gives an insight into our research in this topic!

MORE INFORMATIONS
DuRSAMM 2023 SymposiumDuRSAAM
DuRSAAM2023 Symposium

Vom 08.-10. Februar 2023 findet das DuRSAAM2023 Symposium in Ghent, Belgien, statt. Es konzentriert sich auf neue Entwicklungen in allen Bereichen alkalisch aktivierter Betone und Geopolymerbetone. Das Programm zielt darauf ab, die Akteure entlang der dreifachen Helix Wissenschaft - Industrie - Regierung zusammenzubringen, um die Entwicklung von kreislaufgerechtem Beton zu fördern.

MEHR INFOS
Doktorandenseminar 2022
Doktorandenseminar 2022

Am 17./18.10.2022 hatten wir unser jährliches Doktorand:innen-Seminar in Bad Herrenalb. Zwei arbeitsintensive Tage mit vielen interessanten Vorträgen und spannenden Diskussionen zu allen unseren aktuellen Forschungsprojekten und Promotionsthemen. Eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, bei der der fachliche und überfachliche Austausch im Mittelpunkt stand.

Haben Sie ein spannendes Forschungsthema? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

News-FireSpalling
7th International Workshop on Concrete Spalling due to Fire Exposure

Mit einem Vortrag mit dem Titel "Concrete spalling due to fire exposure - overview of its consideration in pre-normative guidelines, existing standards and future codes" durch Herrn Prof. Dehn veranstaltete das IMB/MPA/CMM Karlsruhe zusammen mit der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin vom 12.- 14. Oktober 2022 den "7th International Workshop on Concrete Spalling due to Fire Exposure".

ICCRRR 2022
ICCRRR 2022

Vom 3.-5. Oktober fand die "6th International Conference Repair, Rehabilitation and Retrofitting" in Kapstadt statt. Mit dem Vortrag "Testing methods for concrete-to-concrete interfaces as pathways for corrosive attack" durch unseren Mitarbeiter Jan P. Höffgen war auch das IMB/MPA/CMM Karlsruhe vertreten.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Hans Beushausen und seinem Team von der University of Cape Town für die sehr gelungene Veranstaltung.

Die ICCRRR 2025 findet bei uns im Haus statt.

Zukunft Bau
Berufung in Expertenkreis

Urbaner Wohnraum wird immer knapper und Planung, Architektur und Bautechnik haben ebenso wie die Bau- und Wohnungswirtschaft maßgeblichen Einfluss auf unsere Gesellschaft, indem sie Lebensräume schaffen und prägen. Das Innovationsprogramm ZUKUNFT BAU des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) setzt hierbei wichtige Impulse für das Bauwesen in Hinblick auf dem Erkenntniszuwachs und den Wissentransfers von technischen, baukulturellen und organisatorischen Innovationen vor dem Hintergrund der nachhaltigen Entwicklung des Gebäudesektors.

Unser Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Frank Dehn wurde durch das BMWSB in den Expertenkreis der ZUKUNFT BAU berufen und wird seine Expertise im Fachgremium "Baukonstruktion und Bestand" einbringen.

MEHR INFOS
ICCM 2022KIT
ICCCM 2022

Am 26.09.2022 startet die "4th International Conference on the Chemistry of Construction Materials" der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh). Das IMB/MPA/CMM Karlsruhe ist mit mehreren Postern vertreten und unser Institutsleiter Prof. Dr.-Ing. Frank Dehn ist Teil des Scientific Commitees. Ein Einblick in das Programm finden Sie untenstehend. Weitere Informationen finden Sie unter www.gdch.de/icccm2022.

MEHR INFOS
Bewilligte DFG
Zwei neue DFG-Projekte

Die Frostbeanspruchung stellt weiterhin eine der maßgebenden Schädigungs-ursachen für Infrastrukturbauwerke aus Beton dar. Gemeinsam entwickeln Wissenschaftler des IMB/MPA/CMM Karlsruhe und der Bauhaus-Universität Weimar ein Ingenieurmodell, welches die Frostschädigung unter verschiedensten Einwirkungsvariationen beschreibt.

Ein weiteres bewilligtes Forschungsvorhaben beinhaltet die grundlegende Betrachtung von Ermüdungsvorgängen im Beton im sehr hohen Lastwechselbereich unter Berücksichtigung verschiedener Verformungsanteile.

MEHR INFOS
Neues Booklet
Unser Portfolio

Wissenschaftliche Tiefe und Nähe zur Praxis geben sich in Forschung, Lehre sowie innovativen Dienstleistungsangeboten am IMB/MPA/CMM synergetisch und komplementär die Hand. Unsere neueste Broschüre zeigt Ihnen unser Portfolio in Forschung, Lehre und Innovation! Schauen Sie rein und nehmen gerne Kontakt mit uns auf.

VDB Regionalgruppen Treffen BW
Jahrestagung VDB-Regionalgruppe Baden-Württemberg

Am 21.07.2022 fand in unserem Haus die diesjährige Tagung der Rgionalgruppe Baden-Württemberg des Verbands Deutscher Betoningenieure e.V. statt. Unter dem Titel "Forschung und Innovation @ KIT-IMB/MPA/CMM - Wegbereiter für eine nachhaltige Transformation" gaben wir Einblicke in unsere aktuellen Tätigkeiten in Forschung, Lehre und Innovation, wodurch spannende Diskussionen angestoßen wurden. Mit einer anschließenden "Institutsführung" und einem gemeinsamen Grillabend war dies eine hervorragende Gelegenheit, Fragen aus der Baupraxis mit unseren Tätigkeiten in Forschung und Materialprüfung zu diskutieren.

Tagung Calcinierte Tone
Calcinierte Tone für die Zukunft

Vom 05.-07.07.2022 fand die "International Conference on Calcined Clays for Sustainable Concrete" an der École polytechnique fédérale de Lausanne statt. Aus unserem Haus gab Prof. Katja Emmerich Einblicke zur "Rehydroxylation of calcined swellable clay minerals at ambient conditions" und Nadja Werling trug die Ergebnisse Ihrer Forschung zur "Solubility of calcined clay minerals and suitability as precursors for geopolymers" vor. Ebenfalls Vortragender war unser ehemaliger Gastwissenschaftler Luis Alberto Pérez Garcia. Ein Großteil seiner Versuche wurden während seines Forschungsaufenthaltes am IMB im Jahr 2020 durchgeführt.

MEHR INFOS
Schwingungsmessungen an KirchtürmenKIT
Europaweite Schwingungsmessungen

An über 250 Kirchen in ganz Europa waren wir bereits unterwegs und haben dort eingehende Schwingungsmessungen an Glockentürmen durchgeführt. Hierbei wird neben der Turmeigenfrequenz, auch die Schwingwegamplitude und Schwinggeschwindigkeit beim Glockenläuten ermittelt. Im Nachgang wertet unser spezialisiertes Team um Herrn Oliver Rösch die dynamische Situation nach DIN 4178 aus und erarbeitet Änderungs- bzw. Sanierungsvorschläge zum sicheren Weiterbetrieb der Glockentürme. Harte Arbeit, aber auch spektakuläre Eindrücke sind das Ergebnis jeder Kirchturmmessung, weshalb wir uns auf jede neue Messung freuen!

 

DURSAAMDuRSAAM
DuRSAAM-Video auf youtube

Zur kurzen Erläuterung des Projekts DuRSAAM wurde ein Video erstellt, das auf youtube zu finden ist.

MEHR INFOS