FORSCHEN.LEHREN.PRÜFEN @ IMB/MPA/CMM - ZUKUNFT SCHON HEUTE

Die Professur für Baustoffe und Betonbau mit der assoziierten Materialprüfungs- und Forschungsanstalt, MPA Karlsruhe, sowie dem angegliederten Kompetenzzentrum für Materialfeuchte, CMM Karlsruhe, bilden gemeinsam eines der herausragenden Forschungs- und Prüfinstitute für Baustoffe und Betonbau in Deutschland. Als organisatorische Einheit des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) stehen wir für Forschung, Lehre sowie ein breites, innovatives Dienstleistungsangebot in den Baustoffwissenschaften und der Materialprüfung, die inhaltlich und organisatorisch eng miteinander verknüpft sind.

Wissenschaftliche Tiefe und Nähe zur Praxis geben sich hier synergetisch und komplementär die Hand. Neben klassischer Prüftechnik verfügen wir über wissenschaftlich-basierte sowie hochmoderne Analysemethoden, um komplexe Fragestellungen und Aufgaben der Baustoffforschung und der Materialprüfung vollumfänglich beantworten zu können.

Unsere Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Karlsruhe, MPA Karlsruhe, ist sowohl anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle als auch notifizierte Stelle für eine breite Palette von Baustoffen und Bauprodukten. Zusätzlich beteiligt sie sich an der Erarbeitung von Normen und Richtlinien, die in Zusammenhang mit der Forschung, Lehre und Materialprüfung der Professur stehen.

 

Infos für Studierende

Vorlesungsankündigungen
Seminarankündigung

Mo., 06.12.2021, 15.00 Uhr

Vorstellung von 2 Masterarbeiten

Raum 613, Kollegiengeb. f. Bauing. III (Geb. 50.31)

MEHR INFOS
prüfungsankündigung
Prüfungsankündigungen und -ergebnisse

Hier finden Sie Informationen zu den Prüfungsankündigungen des Sommersemesters und des Wintersemesters sowie Ergebnisse zu aktuellen Prüfungen.

MEHR INFOS
Bachelor- und Masterarbeiten
Bachelor- und Masterarbeiten

Studierende wenden sich bei Interesse an Abschlussarbeiten bitte aufgrund der Corona Situation per Mail an den jeweiligen Vorlesungsverantwortlichen oder an den Ressortleiter Lehre, Herrn Dr.-Ing. Engin Kotan.

MEHR INFOS
6th ICCR
ICCRRR 2022

Im nächsten Jahr findet vom 3. bis 5. Oktober die "6th International Conference on Concrete Repair, Rehabilitation and Retrofitting" (ICCRRR) in Kapstadt statt. Im Fokus stehen Themen aus den Bereichen Verlängerung der Lebensdauer bestehender Infrastrukturbauwerke, die Instandsetzung von Bestandsbauwerken sowie der Dauerhaftigkeitsbemessung neuer Betonbauwerke. In Kooperation mit der federführenden University of Cape Town ist das IMB/MPA Karlsruhe Teil des Organisationskomitees.

MEHR INFOS
Faserrückgewinnung
Betontechnologische Einflüsse auf die Faserrückgewinnungsrate

Die Ausgabe 10/2021 der Zeitschrift "beton" beinhaltet einen Aufsatz zur systematischen Untersuchung der betontechnologischen Einflüsse auf die PP-Faserrückgewinnung in Frischbeton nach ÖBV-Richtlinie.

MEHR INFOS
Begrüßung Dr. Mallick
Willkommen am IMB

Wir begrüßen im Rahmen des "International Excellence Fellowships" Programms des KIT Dr. Shatabdi Mallick bei uns am Institut. Während ihres Aufenthalts wird sie die Forschung im Bereich Numerische Modellierung und Digitalisierung von Baustoffen und Betonkonstruktionen sowie die Forschung mit Hilfe des Nanoindenters im Bereich Zement und Flugasche unterstützen.

DFG
Carbonatisierung von alkalisch-aktivierten Bindemitteln und Betonen – Mechanismen und Auswirkungen (CaaB)

Alkalische-aktivierte Bindemittel (AAB) und daraus hergestellte Betone sind vielversprechende Baustoffe für eine Vielzahl von Anwendungen. Um einen sicheren Einsatz dieser Materialien gewährleisten zu können, sind jedoch noch bestehende Fragen bezüglich ihrer Dauerhaftigkeitseigenschaften zu beantworten. Gemeinsam untersuchen Wissenschaftler des KIT-Instituts für Massivbau und Baustofftechnologie (IMB), Abteilung Baustoffe und Betonbau, und des Fachbereichs 7.4 Baustofftechnologie der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierten Vorhabens wichtige offene Fragen zur Carbonatisierung von alkalisch-aktivierten Bindemitteln und Betonen.

HybridLehrveranstaltung
Erfolgreicher Start des hybriden Vorlesungsbetriebs

Im aktuellen Wintersemster finden die Mehrzahl der angebotenen Vorlesungen in hybrider Form, d.h. sowohl in Präsenz als auch per Live-Übertragung, statt. Wir freuen uns sehr, unter Einhaltung der 3G-Regelung, die Vorlesungen wieder in Präsenz abhalten zu dürfen.

Prüfverfahren chemischer Widerstand
Entwicklung von Prüfverfahren für den chemischen Widerstand

Im Rahmen von verschiedenen AiF- und DFG-Verbundforschungsvorhaben werden am IMB/MPA durch spezielle Prüfverfahren Nachweise zum chemischen Angriff durch organische und anorganische Säuren auf Betonen durchgeführt. Zudem haben sich hier die Lichtmikroskopie und die µ-RFA als geeignete Analysemethoden herauskristallisiert. Bei Interesse, sprechen Sie uns an!

Nachhaltiges Bauen - Beitrag von Prof. Dehn in der aktuellen Ausgabe des Magazins lookKit
Nachhaltiges Bauen

Beitrag von Prof. Frank Dehn für den Artikel: Nachhaltiges Bauen mit Holz, Stahl und Beton - "Dem Material-Mix gehört die Zukunft" in der aktuellen Ausgabe des lookKIT.

MEHR INFOS
Verabschiedung WerkstattleiterBreig
Verabschiedung unseres Werkstattleiters

Nach über 40 Jahren verlässt uns der Leiter unserer Werkstatt und des Labors für Bauteile, Herr Lehmann, in seinen wohlverdienten Ruhestand. Wir bedanken uns im Namen aller Mitarbeiter:innen für die stets professionelle, hilfsbereite, freundliche und vor allem kollegiale Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

SMARTINCS
SMARTINCS

Das IMB/MPA Karlsruhe ist als Vertreter des KIT sowie der fib assoziierter Projektpartner des EU-finanzierten Projekts "Self-Healing - Multifunctional - Advanced Repair Technologies in Cementitious Systems" (Smartincs)

MEHR INFOS
Beitrag Prof. Dehn in Klima & Umwelt
Beitrag in Klima & Umwelt

Im aktuellen Newsletter des KIT-Zentrums Klima und Umwelt hat Professor Frank Dehn ein Statement zum Thema ressourcenschützendes Bauen mit Beton abgegeben.

MEHR INFOS
LinkedIn-Profil
IMB/MPA auf LinkedIn

Seit Juli ist unser Haus mit einem eigenen Profil auf LinkedIn vertreten. Folgen Sie uns und erhalten Sie Einblicke in unser Tätigkeitsspektrum.

Folgen
DFG
DFG gefördertes Forschungsvorhaben

Das KIT-Institut für Massivbau und Baustofftechnologie, Abteilung Baustoffe und Betonbau, das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE) e.V. in Würzburg sowie das Institut für Technische Chemie, Professur für Chemische Reaktionstechnik, der Universität Leipzig suchen gemeinsam nach innovativen Lösungen für Wärmedämmstoffe der Zukunft.

MEHR INFOS
Newsbox
DYNAmore-Preis 2021

Herr Simon A. Erben ist Preisträger des DYNAmore-Preises 2021! Er konnte mit seiner am IMB/MPA angefertigten Masterarbeit zum Thema „Untersuchungen zu den Auswirkungen von Bränden in Tiefgaragen aus Beton und geeignete Instandsetzungsmaßnahmen“ die Jury überzeugen.

dursaam
Alkalisch aktivierte Baustoffe

In der aktuellen Ausgabe der BetonWerk International (BWI) wird über das europäische Verbundforschungsvorhaben „DuRSAAM“ (https://dursaam.ugent.be/) zu alkalisch-aktivierten Baustoffen berichtet. Das IMB/MPA ist mit zwei Projekten beteiligt.

MEHR INFOS
betonprisma06-21David Chipperfield Architects
Stoffsystem Beton

Interview mit Professor Dehn in der aktuellen Ausgabe von „betonprisma“ zum Thema Nachhaltigkeit.

MEHR INFOS